11. Familientreffen der Peine Familien vom 25.05.07 - 28.05.07 in Magdeburg - Barleben

Freitag, 25.06.2007

Das Hotel Sachsen-Anhalt in Magdeburg-Barleben war Ziel und Mittelpunkt unseres 11. Familientreffens. Bis zum offiziellen Beginn um 19.00 Uhr waren die meisten Peines im Hotel angekommen, danach die große Begrüßung und  Meinungsaustausch bis in den späten Abend. 

Als neue Familien wurden Monika und Josef aus Rösebeck, Hildegard und Ullrich Pieper aus Nieheim sowie nach langer Pause Anita und Franz-Josef aus Krefeld herzlich begrüßt.  

Samstag. 26.05.2007

Ab 8.00 Uhr gemeinsames Frühstück, um 9.15 Uhr dann Abfahrt mit dem Bus zum Weltkulturerbe Stadt Quedlinburg. Mit dem Straßenbummelzug fuhren wir durch das historische Quedlinburg, viele aufwendig restaurierte Fachwerkhäuser aus dem 16. u 17. Jahrhundert waren zu bestaunen. 

Bis zur Rückfahrt um 16.00 Uhr konnte dann jeder Teilnehmer die Zeit individuell nutzen. 

Auch ein Ritterspektakel auf dem Schlossberg war zu besuchen. 

Rudolf, Klaus und Werner mit Ehefrauen probierten im historischen Brauhaus einige Mai-Bock. 

Am Abend im Hotel das große Abendbuffet, es wurde ein kurzweiliger Abend bei interessanten Gesprächen.

Sonntag, 27.05.2007

Nach einer Stärkung am Frühstücksbuffet fuhren wir 9.15 Uhr mit einem Sonderbus des Linienverkehrs der Stadt zum Domplatz Magdeburgs, hier betätigte sich unser Gastgeber und Archivar Uwe auch noch als Stadtführer. Auf der Domplatte informierte er die Gruppe mit viel Wissenswertem über Dom und anschließende Bauten. 

Weiter dann zur grünen Zitadelle, dem letzten von Friedensreich Hundertwasser erschaffenen Bauwerk. Das Staunen über dieses ungewöhnliche Gebäude nahm kein Ende. 

Der Besuch der Altstadt war wegen eines dort stattfindenden Festes nicht möglich. Nach dem Ende einer kirchlichen Veranstaltung im Dom konnten wir um 13.00 Uhr diesen dann besichtigen. Auch hier im Dom war der Name Peine auf einer Stiftertafel zu lesen. 

Nach der Rückkehr aus Magdeburg begann um 15.30 Uhr die Mitgliederversammlung unseres Familienverbandes. Dabei wurde der nächste Austragungsort für das Treffen 2009 beschlossen; es ist die Stadt Peine und wir freuen uns. 

Zum gemeinsamen Abendessen unternahmen wir alle einen kurzen Spaziergang in das Restaurant "Die 147". Hier wurde das Abendessen serviert. 

Anschließend im Hotel wurde der Abend in einer fröhlichen Runde beendet.

Montag, 28.05.20007

Nach dem Frühstück allgemeiner Aufbruch.

Fazit:   Wir hatten für unsere Unternehmungen gutes Wetter, alle waren frohgelaunt und somit war es          ein gelungenes Treffen. 

Großes Lob und herzlichen Dank an Marion und Uwe, sowie an Sohn Roland für die viele Arbeit und die perfekte Durchführung.

Bis in Peine sagen Walda und Rudolf 

Auf Wiedersehen !